Weite C, A
C Und A

C&A, Kaufingerstr., Altstadt, München, C-Und-A-Kaufingerstr - Das ladenkonzept wird sogar von grund auf alternieren: der über die produktinstitution betreute auftrag wird bald der vergangenheit angehören. Die artikel müssen im einklang mit den zielorganisationen des schicksals gepflegt und angeboten werden. Die neue idee wurde bereits in der größten kölner niederlassung erfolgreich getestet. Click & acquire der schweizer online-shop von c & a bietet eine klare navigationsstruktur, die in einigen schritten gekauft werden kann, mit optimierter zoom-funktion, die es den kunden ermöglicht, die informationen eines ausgewählten produkts mit hilfe von c & a-stylisten zu prüfen. Kunden zahlen die nutzung von postfinance, visa, kreditkarte, american explicit oder paypal. Sie können darauf eingestellt sein, ihre bestellung "anzuklicken und zu erwerben", um sie auszuwählen oder sie in ein körperliches c & a-geschäft zurückzuverwandeln.

Die cookie-einstellungen auf dieser website sind auf "cookies zulassen" eingestellt, um eine schöne browser-erfahrung zu bieten. Falls sie diese internetseite nutzen, ohne die cookie-einstellungen zu ändern oder auf "geben" klicken, werden sie abgerechnet. C & a hat seine multichannel-strategie und die integration von online- und offline-einkommenskanälen durch die einführung eines internet-keys in der schweiz erweitert. Genaue nachrichten für lokale verbraucher, die etwas aus dem niederländischen modegeschäft online bestellen möchten. In der schweiz wurde eine breit angelegte marketingkampagne gestartet, um die topaktuelle erweiterung von c & a zu fördern. Die schweiz ist der neunte marktplatz, auf dem c & a einen online-keep betreibt.

Auch im bereich internet wollen die niederländer stärker punkten. Es ist spezialisiert auf eine stärkere verbindung zu social-media-strukturen wie fb oder youtube. Der netzladen von c & a verwandelte sich in diesem jahr in ein neues layout. Kein epochaler abfall - als alternative selbstgemacht. Das re-design berücksichtigt die tatsache, dass hochwertige typen höher als schlecht lesen. Ob sich das für ein logo (oder gerade dafür) notwendig geändert hat, wage ich zu bezweifeln. Das blaue interne oval wurde zu einem entscheidenden teil des logos und anstatt es wegzuwerfen, hätten sie vielleicht lieber ihre altmodische serifenschrift genommen. Zusätzlich interessant zu sehen, dass hin und wieder ein emblem nicht mit glanzkonsequenzen und schatten künstlich "plastifiziert" wird, sondern zu seiner monochromen zweidimensionalität der anfänge zurückkehrt. Vielleicht werden andere marken diesem beispiel in zukunft folgen.